1914-1918 – Die Entwicklung der Dinge

2.12.1915 Noch ein Abstecher nach Witten

/ / Am Isonzo 1.7.1915-31.3.1916

Der “nächste Umweg” nach dem Süden führt über den Westen! Ich unternehme noch einen eintägigen Abstecher nach Witten an der Ruhr.

Doch bin ich zunächst ein wenig enttäuscht, denn von den Kollegen treffe ich nur einige junge und ganz alte an. Die aus dem besten Mannesalter stehen nun ebenfalls im Felde, und bei den Zurückgebliebenen weiß man nicht recht, ob sie den Krieg schon mehr leid sind als wir an der Front.

Es riecht allerwegen nach Schweiß!

Trotzdem sind mir auch hier einige fröhliche Stunden beschieden – ganz besonders im Kreise meiner ehemaligen Turnbrüder, die mir die Rückkehr in die Kampfzone leicht machen.

Der nächste Tagebucheintrag folgt am 3.12.

  1. „die mir die Rückkehr in die Kampfzone leicht machen.“
    Was er damit wohl meint?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.