1914-1918 – Die Entwicklung der Dinge

24.11.1915

/ / Am Isonzo 1.7.1915-31.3.1916

… Einige persönliche Aufträge bei den Angehörigen meines Batterieführers zu erledigen und dann anschließend um 10:40 Uhr vormittags nach Muttern abzudampfen.

6:45 Uhr abends sitze ich leibhaftig am heimischen Herd.

Wiedersehensfreude groß – unverhofft kommt oft!

Schlaf im Bett: herrlich.

Der nächste Tagebucheintrag folgt am 1.12.

  1. man freut sich richtig mit.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu marc Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.