1914-1918 – Die Entwicklung der Dinge

12.3.1916 Infanterieangriffe der Italiener

/ / Am Isonzo 1.7.1915-31.3.1916

Infanterieangriffe der Italiener. Erneute Beschießung von Cormons aus der vorgezogenen Batterie.

Das Wetter war auch in letzter Zeit unverändert trübe und regnerisch; die Tätigkeit an der Front deshalb gering.

Vorgestern wurde unsere Batterie vorn am Mte. San Michele in Stellung gebracht, um Cormons erneut zu beschießen. Dass wir trotz schlechter Beobachtungsverhältnisse das von uns erkorene Ziel – die Bahnhofsanlagen von C. – erfolgreich getroffen haben, zeigt mir soeben Cadornas Bericht.

Heute finden am Mte. San Michele und am Plateau von Görz heftige Infanterieangriffe der Italiener statt. Der Feind wird jedoch mit schweren Verlusten abgewiesen.

Der nächste Tagebucheintrag folgt am 13.3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.