1914-1918 – Die Entwicklung der Dinge

23.7.1917 Verpflegung wird knapper

/ / 21.7.-1.11.1917 Verdun

Feuerstellung nach dem Forges-Wald verlegt. Hauptbeobachtung ebendaselbst. Seitenbeobachtung auf den Brabanter Höhen. Die Einrichtung des Ruhelagers. Verpflegung wird knapper.

Unsere Feuerstellung musste bereits zweimal gewechselt werden und ist nunmehr endgültig auf den Nordrand des Forges-Waldes verlegt worden. Beobachtung im gleichen Wald, jedoch mehrere 100m vorwärts, und zwar auf einem hohen Baum. Seitenbeobachtung auf den Brabanter Höhen.

In dieser Sammelstelle ist langsam Ordnung eingekehrt.

Dass wir ein bereits vorher von Truppen belegt gewesenes Lager beziehen mussten, ist kein Vorteil. Solche Lagerstätten werden meist in der Nacht verlassen und gleichen am anderen Tage mehr einem Schweinestall als einer Wohnstätte.

So war es auch hier. Erst eine gründliche Säuberung von Überresten aller Art gab die Möglichkeit, uns häuslich einzurichten.

Trotzdem fehlt noch mancherlei. Insbesondere müssen Fahrer und Pferde immer noch im Freien kampieren. Bei einem heftigen Gewitterregen am heutigen Tag konnten wir allerdings feststellen, dass ein “durchlöchertes” Dach genauso wenig Schutz bietet wie gar keins.

Unsere Verpflegung ist leider nicht ganz auf der Höhe. Es gibt nur 1/3 Brot pro Tag. Mit den Fettigkeiten sieht es nicht besser aus. Allgemein hört man unwillige Bemerkungen – und das Knurren des Magens formt und ballt sich zu Worten, die nicht als Ausdruck einer zufriedenen Truppe gewertet werden können.

Es ist auch ein wenig viel verlangt, dass man uns neben der Gefahr des “Heldentodes” nunmehr noch Aussicht auf einen “Hungertod” verschaffen will.

Selbst der größte Optimist wird unter solchen Umständen nachdenklich, denn über Tatsachen helfen letzten Endes auch gute Worte nicht mehr hinweg.

Der nächste Tagebucheintrag folgt am 3.8.

  1. Wieviel Gramm ist wohl eine Ration 1/3 Brot?

    Antworten

    • Schwer zu sagen. Ich bin kein Experte und die Größe der Rationen wird auch je nach Bezugsquelle geschwankt haben. Die Standardgröße war 750 g, so dass 1/3 250 g gewesen sein dürfte.

      Antworten

  2. da denkt man sicher nicht an Kampf.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.