1914-1918 – Die Entwicklung der Dinge

3.2.1918 Bereits 14 Tage in Ruhe

/ / Nochmals nach dem Norden (Cambrai) 20.1.18-26.3.18

Bereits 14 Tage in Ruhe. Flandern erneut in Sicht?

Sonntag.

Morgen befinden wir uns bereits volle 14 Tage in Ruhe – ohne dass wir Grund haben, uns irgendwie zu beklagen. Die Quartiere sind ausgezeichnet, die Verpflegung ausreichend und der Dienst erträglich. Dazu kommt ein herrliches Frühlingswettter, das seit dem ersten Tage unseres Hierseins anhält.

Wie die Nachrichten lauten, wird das Bataillon Mitte Februar wieder an die Front – und zwar in Flandern – eingesetzt werden.

Unser Stab ist gestern nach dort abgereist. Wir aber wollen die wenigen Tage bis zum Abmarsch noch recht genießen; denn was uns die Zukunft bringen wird, das wissen wir nicht – und zu unserem Privatvergnügen geht es sicher nicht nordwärts.

 

Der nächste Tagebucheintrag folgt am 16.2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.